Wer steckt eigentlich hinter POSSUM® Kassensysteme?

Hinter unserem System steht nicht nur eine jahrelange Erfahrung sondern auch ein namhaftes Unternehmen, welches bereits seit über 25 Jahren im Geschäft ist. POSSUM ist bereits seit 2020 eine eingetragene Marke der Heimpel GmbH mit Sitz im Landkreis Waldshut-Tiengen. Das Systemhaus mit mehreren Filialen am Hochrhein, hat mit über 7.000 Installationen eine der größten Kundenstämme im Bereich Registrierkassen. Bereits 2017 war die Idee im Raum, ein System zu entwickeln, dass über die damals vorstellbaren Kassensysteme hinausgeht. Warum sollte ein System so viele verschiedene Komponenten benötigen, wenn man alles in einem haben kann?

Hier ein extra Drucker, da ein Kundendisplay und dann noch zusätzlich ein klobiges EC-Kartenlesegerät. Mit den POSSUM Kassensystemen sollte das ein Ende haben. Wir haben mit unseren Partnern gemeinsam ein System geschaffen, welches all diese Hardware Komponenten in einem einzigen System vereint. Fortan benötigt man statt einer masse an Kabeln nur noch ein einziges Kabel für die Stromzufuhr. Der Rest ist integriert und untereinander vernetzt.

Bei der Kassensoftware wurde auf eine langjährige Partnerschaft gesetzt, so dass wir von der bereits seit Jahren bestehenden Infrastruktur und Stabilität profieren konnten.

Diese und viele weitere Informationen rund um das Mutterunternehmen Heimpel Kassensysteme finden Sie hier.